Herzroute Sommer 2017

Regionale Herzroute

Die Herzroute ist eine besondere Nummer.

Die regionale Veloroute 99 erstreckt sich von Lausanne nach Rorschach (oder umgekehrt) und führt Sie vom 1. April bis am 31. Oktober an den schönsten Ecken der pittoresken Schweiz vorbei: lauschige Wege und Strässchen historische Ortsbilder, idyllische Seen und grandiose Aussichten.

Die dreizehn Tagesetappen lassen sich einzeln oder als Mehrtagesreise geniessen. Mit den FLYER E-Bikes stehen Ihnen die passenden Begleiter für diese Reise zur Verfügung. Das Schweizer E-Bike kennt diese Hügel und bringt Sie auch steilste Rampen empor. Unterwegs bieten Ihnen Akkuwechselstationen frische Energie und Verpflegung.

Die Herzroute lässt sich von allen Personen fahren, die auch im Alltag gelegentlich Velo fahren und die Schweiz geniessen möchten.

Die Schweiz, wie man sie bisher nicht mit dem Velo erlebt hat: 700 Kilometer, 12000 Höhenmeter, über 20 Altstädte und historische Ortsbilder.

Etappe Willisau - Zug

Willisau - Zug

Höhenflüge zwischen Sempachersee und Zugersee

 

Geniessen Sie auf dieser Etappe die Aussicht auf Sempachersee, Vierwaldstättersee und Zugersee. Besuchen Sie eine reiche Landschaft mit stolzen Sakralbauten am Wegrand.

 

69 km davon 13.1 auf Naturwegen

Etappe Zug - Einsiedeln

Zug - Einsiedeln

Süsse Verführung mit Beichtmöglichkeit

 

Von der Zuger Altstadt windet sich die Herzroute weit über den See empor, wo sich Ausblicke bis in die Urner Alpen und ins Mittelland hinaus bieten. In Unterägeri wird der zweite See sichtbar, der ebenfalls auf einer Aussichtlage umrundet wird. Im Rothenturmer Moor erfolgt der Übertritt in den Kanton Schwyz, der mit dem Klosterdorf Einsiedeln einen spektakulären Empfang bietet.

 

40 km davon 6 km auf Naturwegen